+1 646 461 2113

Learning Center

Alles Wichtige verständlich und kompakt erläutert

Im Land der wilden Büffel: Firmengründung in Wyoming

Wer auf unberührte Natur steht, der kommt am US-Bundesstaat Wyoming in keinem Fall vorbei. Der Staat im Nordwesten der USA besticht vor allem durch die Rocky Mountains und seine weitläufigen Prärien und Naturparks. Wyoming war einst Teil des legendären wilden Westens, weshalb es auch als Cowboy State bezeichnet wird, gleichwohl auf seiner Flagge ein dicker Büffel prangt. Auch Firmen lassen sich prima dort gründen.

Obwohl Wyoming von der Fläche her zu den größten Staaten der USA zählt, hat es lediglich 580.000 Einwohnern, was Wyoming dann gleich auf den allerletzten Platz der Liste mit den dichtbesiedelsten US-Staaten katapultiert: Platz 51. Auch die Hauptstadt Cheyenne ist von der Einwohnerzahl nicht dazu geeignet, bei Besuchern einen Größenrausch hervorzurufen, da es gerade einmal 59.000 Einwohner zählt.

Während einst vor allem Rinder- und Schafzucht die wichtigsten Industriezweige in Wyoming waren ist es heute vor allem der Bergbau – von Öl und Gas über Erze -, der die Wirtschaft am Leben erhält. Dank der Rocky Mountains spielt auch der Tourismus wirtschaftlich eine gewisse Rolle. Alles in allem finden sich in Wyoming allerdings nicht die besten und spannensten Voraussetzungen um auswärtige Geschäftsleute und Investoren in Scharen anzuziehen, so dass Wyoming sich Einiges einfallen lassen musste, um nicht auch noch wirtschaftlich das Schlusslicht der gesamten USA zu werden.

Zunächst wurde dazu kräftig an der Steuerschraube gedreht: Der Steuersatz für Firmen beträgt auf Ebene des Bundesstaats attraktive 0% und auch eine Einkommensteuer für Privatleute gibt es nicht, womit Wyoming sogar zum absolute Liebling der Tax Foundation mutierte und in diesem Jahr wieder auf Platz 1 des Unternehmenssteuern-Klima-Index 2018 landete.

2018 State Business Tax Climate Index

Zu betonen wäre allerdings, dass es eine ganze Reihe von weiteren Steuern auf alles mögliche und unmöglich in Wyoming gibt, sowohl auf Ebene des Bundesstaaten als auch der der Kommunen, und dass auch die bundesweite Federal Tax anfällt, so dass es keinesfalls so ist, dass Unternehmen und Privatleute überhaupt keine Steuern in Wyoming zahlen. Im Gegensatz zu anderen US-Bundesstaaten zahlt man einfach nur weniger hier.

Zusätzlich hat sich Wyoming eingereiht in den Reigen der Bundesstaaten, die anynome Firmengründungen anbieten, bei der weder Inhaber noch Geschäftsführer im Firmenregister veröffentlicht werden, so dass völlig legal vollständig anonyme Firmengründungen möglich sind, womit Wyoming auch den Platzhirsch Delaware Konkurrenz kräftig machen will – und das auch kann, weil im Gegensatz zu Delaware vor allem die laufenden Kosten für Firmen wie etwa Renewal Fees oder die Franchise Tax wesentlich niedriger sind, so dass Wyoming im Vergleich zu Delaware auf Dauer oft die günstigere Variante ist.

Wyoming ist im Hinblick auf Firmengründungen deshalb ausgesprochen unternehmerfreundlich und zugänglich, ganz speziell auch für ausländische Business-Gäste.

Fact sheet WYOMING
Einwohnerzahl579.000
HauptstadtCheyenne
größte StadtCheyenne
Corporation Tax0%
Income Tax0%
Franchise Tax0%
Renewal Fee$100
Registered Agent erforderlich:Ja
1-Mann-Gesellschaft möglich:Ja
Anonymität für Inhaber und Geschäftsführer:Ja, für beide
GeschäftführerMindestalter 16, keine Einschränkung hinsichtlich Nationalität oder Wohnsitz
ShareholderMindestalter 16, keine Einschränkung hinsichtlich Nationalität oder Wohnsitz
AktienNennbetrag- und Stückaktien möglich
Share FeeNein

Auch interessant:

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen diese in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns dazu einfach an, chatten Sie mit uns oder senden Sie eine Email.

  +1 (646) 461-2113
  support.easy-inc
  info@easy-inc.com
  Live Chat

Jetzt Newsletter abonnieren

Unser kompakter Newsletter informiert Sie monatlich über Wissenswertes aus den USA mit Tipps, Tricks und Trends für Unternehmer und solche die es werden wollen. Er enthält keine Werbung und lässt sich problemlos wieder abbestellen.